< zurück
23.10.2019 11:01 Alter: 27 days

Neue WhatsApp-Sprechstunde des Bürgermeisters erstmals am 31.10.2019


Neue WhatsApp-Sprechstunde des Bürgermeisters
Erstmals am 31. Oktober von 16-18 Uhr / danach künftig im Rahmen der offenen Bürgersprechstunde, jeden 3. Montag im Monat von 17-18 Uhr
 

Der Bürgermeister bietet allen Bürgerinnen und Bürgern künftig zusätzlich die Möglichkeit, über WhatsApp unkompliziert mit ihm in Kontakt zu treten. Sie können auf diesem Wege zum Beispiel Fragen zur Verwaltung und Politik stellen oder Ihre Ideen rund um das Leben in Lindlar direkt ins Rathaus übermitteln. 

Die Anliegen über WhatsApp sollen so schnell wie möglich beantwortet werden. Aufgrund der Anzahl kann es in Einzelfällen aber auch zu Verzögerungen kommen. Bisher ist der Bürgermeister bereits täglich z.B. per E-Mail (georg.ludwig@lindlar.de), Facebook und Instagram sowie telefonisch erreichbar. 

Mit dem zusätzlichen Service per WhatsApp ist Dr. Georg Ludwig erstmals am

Donnerstag,  31. Oktober 2019, von 16-18 Uhr

unter folgender Nummer erreichbar: 0160 977 693 69

Künftig wird die Whatsapp-Sprechstunde dann teil der offenen Sprechstunde sein, die jeden 3. Montag im Monat im Büro des Rathauses ohne vorherige Voranmeldung angeboten wird. 

Aus Gründen der Höflichkeit werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, in der ersten Nachricht Ihren Namen und Wohnort zu nennen. Es werden nur WhatsApp-Textnachrichten, jedoch keine Anrufe oder SMS, bearbeitet. Auch Sprachnachrichten können nicht bearbeitet werden. Übermittelte Nachrichten werden im Verlauf gespeichert und somit ggf. rechtskräftig protokolliert.

Allgemeinen Informationen zum Thema „WhatsApp-Kontakt zum Bürgermeister“ unter
02266 / 96 - 410 oder per E-Mail an info@lindlar.de

Datenschutz bei WhatsApp:

Wenn Sie über WhatsApp Kontakt mit der Gemeinde Lindlar aufnehmen, übermitteln Sie automatisch Ihre Telefonnummer. Diese wird auf einem mobilen Endgerät der Gemeinde sowie auf einem Desktop-PC gespeichert, welche zur Bearbeitung der Anfragen verwendet werden. Es werden keine Userprofile erstellt, und die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, soweit dies nicht durch die allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp bereits als Nutzungsbedingung festgelegt ist. Die Gemeinde Lindlar verwendet die Kontaktnummer bzw. Mobilnummer nur und ausschließlich für die inhaltliche WhatsApp-Kommunikation mit Ihnen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Vertraulichkeit und Datensicherheit bei Instant-Messenger-Diensten wie WhatsApp nicht gewährleistet ist. Aus diesem Grund sollten Sie keine vertraulichen Informationen übermitteln. Für diesen Zweck steht Ihnen der Bürgermeister nach Terminabsprache persönlich oder im Rahmen seiner offenen Sprechstunde einmal im Monat auch ohne Termin zur Verfügung.

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Mobilgerät installieren und nutzen, stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp zu, auf welche die Gemeinde Lindlar keinen Einfluss hat. Diese beinhalten unter anderem, dass Sie der WhatsApp Inc. Zugriff auf Ihre Telefonnummer und die auf Ihrem Mobilgerät gespeicherten Kontakte gewähren. Ebenso werden Daten auf Servern von WhatsApp Inc. gespeichert, die nicht dem europäischen Datenschutzrecht unterliegen.

Die Gemeinde Lindlar haftet nicht für Schäden, die durch Ihre Nutzung der entsprechenden Plattformen entstehen. Die Gemeinde Lindlar übernimmt keine Gewähr für die technische Funktionalität von WhatsApp und steht auch in keinerlei Verbindung zu WhatsApp oder ihren Mutter-, Tochter- bzw. Partnergesellschaften. Die Nutzung des Service ist von unserer Seite aus kostenfrei, es können jedoch Kosten bei der Nutzung der Datenverbindung bei ihrem Mobilfunk- bzw. Datendienstleister, insbesondere im Ausland, entstehen!

Link zum Datenschutz bei WhatsApp: www.whatsapp.com/legal/#key-updates